Weichenstellung für weiteres Wachstum: virtual minds kauft Rechenzentrum in Düsseldorf und stockt digitale Infrastruktur für Adtechnology-Angebote auf

Freiburg, 02. Februar 2017. virtual minds forciert seinen Wachstumskurs – und stellt dafür auch infrastrukturell die Weichen. Nach der kürzlich erfolgten Übernahme des Data-Management-Spezialisten The ADEX hat die Freiburger Technologie- und Medien-Holding über ihre Tochter myLoc managed IT AG ein Rechenzentrum im Gewerbepark „In der Steele“ im Düsseldorfer Süden erworben. Damit ergänzt virtual minds seine Rechenzentrumparks im Norden Düsseldorfs um einen zweiten, redundanten Standort für den Echtzeit-Parallelbetrieb in optimaler Nähe.

Mit dem Zukauf eines weiteren Rechenzentrums reagiert virtual minds zum einen auf die anhaltend steigende Nachfrage nach seinen Adtechnology-Lösungen und seinem Full-Tech-Stack-Angebot für programmatisches digitales Marketing. Zum anderen tragen die Technologie-Spezialisten mit dem Infrastrukturausbau und dem Aufbau von Multi-Redundanz-Standorten den hohen Anforderungen an eine jederzeit hochwertige und sichere Verfügbarkeit der Systeme Rechnung. Der neue Standort bietet Wachstumssicherheit für die kommen¬den Jahre und kann in Zukunft modular erweitert werden. In der endgültigen Ausbaustufe ist Platz für über 15.000 Server.

„virtual minds hat in den vergangenen Jahren eine steile Wachstumskurve hingelegt und für die kommenden Jahre nicht weniger ambitionierte Wachstumspläne. Wir werden sowohl organisch als auch durch Übernahmen unsere Marktstellung stark ausbauen. Dafür muss die technologische und infrastrukturelle Basis mit Weitsicht und zukunftssicher aufgestellt werden. Wir haben in den vergangenen Monaten viele Standorte geprüft und auch intensiv die Alternative eines kompletten Neubaus evaluiert. Im Gewerbepark ‚In der Steele‘ finden wir eine hervorragende Infrastruktur vor, sowohl was Strom als auch Glasfaseranbindungen betrifft. Mit dem Zukauf und künftigen Ausbau sind wir daher für die vor uns liegenden Aufgaben bestens gerüstet“, erklärt Andreas Kleiser, Vorstand virtual minds AG.

Über myLoc Managed IT AG

Die myLoc managed IT AG betreibt seit 1999 mehrere ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren am Standort Düsseldorf mit Platz für über 30.000 Server und entwickelt innovative Hosting-Lösungen für Privat- und Geschäftskunden. In der weltweit größten Lampertz-Hochsicherheitszelle von myLoc werden sensible Systeme von Großkunden, u.a. Banken, Versicherungen und Adtechnology-Unter¬nehmen, vor äußeren Einflüssen geschützt. myLoc bietet Produkte in den Bereichen Colocation, Managed- und Cloud-Hosting an.
Weitere Informationen unter: www.myloc.de

Über die virtual minds AG

Die 2001 gegründete virtual minds AG (Freiburg) ist eine Technologie- und Medienholding, unter deren Dach sich spezialisierte Unternehmen aus den Bereichen Digital & Media Technologies und Hosting vereinen. Sämtliche Unternehmen gehören seit Jahren zu den europäischen Top-Playern in ihren jeweiligen Segmenten und bilden gemeinsamen das führende europäische Full-Stack-Adtech-Angebot für den digitalen Werbemarkt. Zu den Kunden der virtual minds Unternehmen zählen führende deutsche Verlags- und TV-Content-Vermarkter, internationale Agenturgruppen und zahlreiche Top-Werbung-treibende. Als strategische Inverstoren sind die ProSiebenSat.1 Group und die United Internet AG mit 51 bzw. 25,1 Prozent an der virtual minds AG beteiligt.
www.virtualminds.de